Entspannte Beratung mit „Knalleffekt“

Heute hatten die Berater mal Zeit, sich gegenseitig auf den aktuellen Stand zu bringen und eigene Probleme zu lösen. Erfreulich ist, dass sich die Zahl der aktiven Berater mit Michael Waidelich um einen weiteren Experten erhöht hat. Michael hat mehr als 20 Jahre am PC programmiert und kennt sich mit den Windows-Betriebssystemen sowie Excel, Word und Mailprogrammen bestens aus.

Ein Problem hat sich für einen Ratsuchenden am Ende unfreiwillig von selbst erledigt. Was war passiert. Er kam mit einem älteren Laptop mit XP-Betriebssystem und wollte wissen, wie er ihn für Windows 8.1 aufrüsten kann. Nach einem Blick in die Leistungsdaten wurde ihm empfohlen, das Geld für die Aufrüstung einzusparen und sich lieber ein aktuelles Gerät zu kaufen. Dazu konnte er sich zunächst nicht entschließen, hat sein Gerät wieder in die Tasche gepackt und wollte den Raum den verlassen. Plötzlich krachte es und der Laptop lag auf dem Boden, er hatte vergessen die Tasche zu verschließen!

Einem weiteren Ratsuchenenden wurde das kostenfreie DTP-Programm (für computergestütztes Gestalten von Druckerzeugnissen) „Scribus“ installiert und in die Bedienung eingewiesen. Bei drei weiteren Ratsuchenden ging es um die Abschaltung bestimmter Funktionen und die Bedienung ihres iOS beziehungsweise Android-Tabletts.

Die Einweisung in den Videoschnitt am iPad wurde auf die nächste Beratungsrunde am 8. Oktober vertagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.